Baccarat-Kartenhandhabungstechniken

Es gibt zwei beliebte Methoden für den Umgang mit Karten, nämlich die amerikanische und die asiatische . Nach Angaben von Fachleuten kann die amerikanische / europäische Technik als schnell und schnell definiert werden.

Der Spieler hat die Möglichkeit, sich die Karten anzusehen, bevor er sie dem Dealer zuwirft

Die Ankündigung der harten Zählung ist eine gängige Praxis, obwohl sie nicht obligatorisch ist.

Was die asiatische Kartenhandhabungstechnik betrifft, unterscheidet sie sich ziemlich von der europäischeins und es wird oft als „Bend and Peek“ -Ansatz bezeichnet. Die Technik ist zulässig, sofern für jeden Schuh ein neues Kartenspiel verwendet wird. Falls die Karten bereits verwendet wurden, ist die asiatische Kartenhandhabungstechnik nicht zulässig, da die Karten physische Schäden erleiden.

Das erste, was Sie tun sollten, ist sich auszudehnen, wenn Sie die Karten verdeckt ablegen. Ihr Rücken sollte auf dem Kopf stehen und sie sollten auf Armeslänge direkt vor Ihnen positioniert sein.

Dann können Sie sie trennen und leicht mischen. Die andere Möglichkeit besteht darin, sicherzustellen, dass die beiden Karten ordentlich aussehen, ohne sie umzudrehen. Dann müssen Sie eine der Karten in Ihre Richtung schieben.

Die Hauptregel, die Sie befolgen müssen, ist, Ihr Bestes zu geben, um den Punktwert der Karte herauszufinden und Spannung aufzubauen. Dies kann erreicht werden, indem bis zur letzten Sekunde gewartet wird, um den Wert der Karte anzuzeigen . Wenn Sie sich nur die Karte ansehen und sie dem Dealer zuwerfen, werden Sie definitiv nicht die gewünschte Spannung aufbauen.

Als nächstes nehmen Sie die Karte und biegen sie nach hinten. Stellen Sie sicher, dass Sie diese Aktion so langsam wie möglich ausführen und dass die obere linke Ecke der Karte bedeckt bleibt, da sie den Wert der Karte anzeigt. Wenn Sie den Wert der Karte sofort erkennen, müssen Sie die Karte biegen.

Bildkarten sollen sich ziemlich schnell zeigen. Wenn Sie zufällig eine Bildkarte erhalten, können Sie eine durchgezogene Linie sehen und die Karte einfach zurückbiegen. Die Karte wird mit einem dramatischen Aufschwung umgedreht.

Nehmen wir an, Sie erhalten zwei rote Punkte auf Ihrer Karte, was bedeutet, dass Sie einen der folgenden Werte erhalten haben: 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10. Sie sollten die Möglichkeit einer 2 oder 3 ausschließen, da diese haben nur ein winziger roter Punkt.

Umgang mit Baccarat-Karten

Dann ist es Zeit, die lange Seite zu biegen, und Sie müssen anhalten, wenn Sie auf drei winzige Punkte stoßen . Sie dienen als Hinweis darauf, dass Ihre Karte eine 6, 7 oder 8 ist. Wenn Sie sie etwas länger biegen können, wissen Sie, dass Sie eine 7 haben. Wenn Sie jedoch keine Farbe sehen können, müssen Sie eine 6 haben Jetzt können Sie die Karte umdrehen und den Vorgang mit der nächsten Karte von vorne beginnen.

Während des Biegens kann man seine Körpersprache verwenden, um den anderen Spielern einen Hinweis auf die Karte zu geben. Sobald die Karten aufgedeckt sind, werden sie schnell zum Dealer geworfen.

Die oben genannte Technik wird hauptsächlich von asiatischen Spielern verwendet, aber Sie werden möglicherweise feststellen, dass das von Ihnen ausgewählte Casino seine Verwendung verbietet. Der Grund ist, dass die meisten Casinos die Karten mehr als einmal benutzen und nicht wollen, dass sie beschädigt werden. Der Anrufer könnte jedoch die Karten drehen . Dies gilt insbesondere für Tabellen mit niedrigem Grenzwert.